Beweglicher Satellitenfernsehen ist möglich

Während der letzten fünf Jahre ist der Trend, diverse Bordunterhaltungssysteme in Bussen zu installieren, gestiegen. Ziel dabei ist, die angebotenen Dienstleistungen auszubauen, sich von den Wettbewerbern zu unterscheiden und die Zahl der Passagiere, die diesen Transportmittel als Alternative zum Zug, Flugzeug und sogar dem Auto sehen, zu erhöhen.

Unter den angebotenen Bordunterhaltungsdienstleistungen befindet sich das Satellitenfernsehen, das fähig ist, jede Art von Satellit automatisch zu folgen.

Digitales Satellitenfernsehen in fahrenden Fahrzeugen

Das Satellitfernsehen wird seit vielen Jahren als Unterhaltungssystem benutzt, jedoch an festen Standorten wie Eigenheime, Camping, Wohnwagen und Freizeitboote…Erst in den letzten Jahren wurden unterschiedliche Antennen, die die Satelliten vom fahrenden Fahrzeug  wie etwa dem Bus folgen, angeboten, um somit Satellitfernsehen während der Fahrt zu geniessen.

Was benötige ich, um Live-TV in meinem Bus zu geniessen?

  • Eine Antenne, die eine dauerhafte Ausrichtung auf das ausgewählte Kommunikationssatellit ermöglicht.
  • Einen digitalen Kanal-Tuner (für “frei empfangbare” Sender) oder einen Decoder (für gebührenpflichtige Sender)
  • Einen Bildschirm zur Anzeige von Inhalten

Was für Typen von Auto-Satellit-Antennen existieren auf dem Markt?

Es existieren grundsätzlich zwei Modelle von Satellit-Antennen, die speziell für den Einsatz in Bussen entworfenworden sind:

  •  Antennen mit niedrigem Profil “Phased Array” mit einer Höhe von 16-18cm
  • Antennen mit konventionellen Profil mit einer Höhe von 24-34 cm.

Sie unterscheiden sich hauptsächlich in:

  • Design:
    Der Hauptunterschied liegt bei der internen Konfiguration. Bei der Antenne mit niedrigem Profil wird eine Reihe von kleinen gleichartigen, separaten Antennen montiert. Diese haben die gleiche Ausrichtung und werden synchron betrieben. Die Antennen mit konventionellen Profil hingegen enthalten einen konfigurierbaren Durchmesser-Parabol-Reflektor, der von der Signalintensität abhängig ist und für die Visualisierung  der ausgestrahlten  Sender von unterschiedlichen Satellitenzuständig ist.
  • Technischer Aspekt:
    Der Hauptunterschied liegt hier beim Elevationswinkel, bei dem jede der Antennen arbeiten kann. Die Antennen mit niedrigen Profil arbeiten normalerweise mit einem verminderten Elevationswinkel als die konventionellen Antennen. Das führt dazu, dass es sehr kompliziert ist, sie in Zonen, die sehr weit vom Äquator entfernt sind, wie z. B. der Norden Europas, odermit Satelliten, die ein erhöhten Elevationswinkel haben, zubenutzen.

Was für Satellit-Live-Fernsehdienste kann ich meinen Kunden anbieten?

Bei der Installation einer Satellitenantenne, die den Empfang in Bewegung ermöglicht, können derzeit dem Passagier drei Dienste angeboten werden:

  • Frei empfangbares Satelliten-Fernsehen durch den Anschluβ der Satellitenantenne an dem Empfänger und dem Bildschirm
    des Fahrzeuges.
  • Gebührenpflichtiges Fernsehen (das durch Bezahlplattformen jeder Form angeboten werden) durch den in der Installation eingefügten Decoder mit den vorher ausgewählten Kanälen.
  • In Spanien, Portugal und Südfrankreich ist es möglich, DTT-Kanäle anzubieten, indem bei der Antenneninstallation Satellital-DTT-Empfänger DTT-SAT hinzugefügt wird.

Die Installation des Sat-Live-TV ist derzeit für Unternehmen,  die auf einfacher und direkter Weise ihren Passagieren eine hochwertige Unterhaltung bieten möchten, die kostengünstigste Investition.