Die Unterhaltung: Kosten oder Wettbewerbsvorteil

Derzeit liegt der Unterschied bei den öffentlichen Verkehrsmitteln (und jeder Art von Fahrstrecke) in dem Angebot der Aktivitäten, die dem Fahrgast während der Reise geboten werden, um die Zeit zu verbringen. Vor allem, wenn ein Fahrgast mehr als drei Stunden auf engem Raum und mit begrenzter Bewegung, seine Zeit verbringen muss.

Die Investitionen der Betreiber in Sachen Unterhaltung bestimmt die Vision, die sie anstreben, um ihre Dienstleistungen an die Fahrgäste bieten zu können.

Derzeit sollte eine Investition in der Unterhaltung nicht mit zusätzlichen Kosten in Verbindung gebracht werden. Es sollte als Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Betreibern gesehen werden, die ihr Dienste nicht in der Maximierung des Wohlbefindens des Fahrgastes, konzentrieren.

Sei es Internetzugang, Live-TV oder den Zugriff auf Streaming-Inhalte wie Filme, Serien, Musik und anderes, die Fahrgäste wählen, je nach den Leistungen, die vom Betreiber angeboten werden. Und was noch viel wichtiger ist, sie empfehlen einen bestimmten Betreiber weiter oder entscheiden sich für ihre zukünftigen Reisen nach diesem Faktor, der den Unterschied macht.

Obwohl die Strategie dazu tendiert, Dienstleistungen zu einem günstigeren Preis anzubieten, ist die Unterhaltung ein ausschlaggebender Faktor für Fahrgäste jeder Art. Nicht diese Art von Service anzubieten, bedeutet in der Servicequalität hinten zu liegen.